sigge-rocktours

Arne, Henning & Tom on Tour - Konzerttagebuch

Autor: Viktor

Wir haben hier nichts anderes! Sophie Hunger in Aachen.

Der Musikbunker ist so wie er heißt: Klobig grau ragt er zwischen den Jahrhundertwende-Bauten des Frankenberger Viertels heraus und zieht regelmäßig die angekommenen Mittvierziger-Ex-Linken aus der Umgebung in seinen dunklen, stickigen Schlund. „Wir haben uns einen unprätentiösen Ort ausgesucht, da kann man sich besser kennenlernen“, ruft Sophie Hunger ins Publikum. „Wir haben hier nichts anderes“, ruft ein Mann zurück.

IMG_1342

Wo Sophie Hunger im Moment auf ihrer „Supermoon“-Tour auftritt, hagelt es entrückt-begeisterte Kritiken. In Aachen drängt sich ein noch unbeeinflusstes Publikum vor der Bühne. Sophie Hunger beginnt mit dem Titelsong ihres neuen Albums und steckt ab, wo sie diesen Abend hin will – „I’m a super moon and your friend in blue, I couldn’t be more perfect“.
Weiterlesen

Krautrockgroßfamilienfeier: Michael Rother im Zakk.

20150201_212953Manchmal will man verzweifeln: mit Krautrock scheint es in etwa so zu sein wie mit Berliner Weiße. Das Zeug wird nur außerhalb von Berlin getrunken. Während in Plattenläden im New Yorker Stadtteil Williamsburg Platten von La Düsseldorf keineswegs als Geheimtipp verkauft werden, kratzen sich Bewohner der gleichnamigen niederrheinischen Stadt fragend am Kopf. La was?

Ganz anders bei einem Konzert gestern im Düsseldorfer Zakk. Die ganze Großfamilie des Krautrock stand zusammen und jubelte einem seit sechzehn Jahren ersehnten Auftritt zu, der am Rhein nicht so schnell vergessen sein wird.

Michael Rother (Neu!, Harmonia, auch mal Kraftwerk) betrat die Bühne mit einem fröhlichen Lächeln, als wolle er gleich Kaffee und Kuchen verteilen. Mitgebracht hatte er Hans Lampe (La Düsseldorf) und den Berliner Franz Bargmann (Camera).

How do you think it feels?

Sechsundzwanzigster April Zweitausend. Die alte Freundin ist futsch, die neue irgendwie noch nicht da. Das gesamte bislang bekannte Leben löst sich gerade im Zigarettenqualm meiner Kreuzberger Studenten-WG auf; Ersatz ist nicht in Sicht. Ein paar hundert Meter weiter prangen schwarze Buchstaben über dem Eingang der Columbiahalle. Lou Reed. Ecstasy. Weiterlesen

© 2019 sigge-rocktours

Theme von Anders NorénHoch ↑